Unser Ziel ist es, dass unsere Mitarbeiter so eigenständig und verantwortungsvoll wie möglich handeln.
Wir erwarten, dass sich an Richtlinien und und Vorgaben von Abläufen, welche durchaus großzügig gesetzt sind, gehalten werden.
Sollte ein Mitarbeiter sich wider guten Wissen entscheiden, diese Richtlinien nicht einzuhalten, haftet er persönlich für den Schaden oder die Verluste.
Beispiele:
– Es wird ein größerer Rabatt auf die Start-Up gewährt, als in den Richlinien festgehalten. Dann wird die Differenz mit der Provision des Ma verrechnet.
– Es werden mehr Freimonate oder Übernahme gewährt als gestattet. Dann werden die zusätzlichen Monate mit der Provison des MA verrechnet.
– Es wird nicht Sorgsam mit Eigentum des Studios umgegangen, wodurch es zum Schaden oder Verlust kommt. Dann wird der Schaden mit der Provison des MA verrechnet.
– Der MA gibt Aufträge oder Reperaturen in Auftrag, welche nicht abgesprochen oder rechtens waren.
Um sich selber als MA oder CM anzusichern, sollten immer der Wichtig Ordner und das Wiki in Auge behalten werden. Um euch selber abzusichern, sprecht euch mit euren Vorgesetzten ab, wenn ihr unsicher seid. Holt euch im Zweifel immer eine Freigabe ein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü