Moin Leute,

auf Grund von neuen Richtlinien und Auflagen für Unternehmen müssen wir uns mit unseren Zeitstundenkonten beschäftigen.

Mir möchten, dass alle Überstunden bis zum Ende des Jahres abgebaut werden.

Ab sofort ist es wichtig, dass wir drauf achten, dass durch smartes und vorausschauendes Planen keine Überstunden mehr anfallen. Sollte es doch der Fall sein, dass es sich nicht vermeiden lässt, sollten die Überstunden direkt wieder in den Folgewochen abgebaut werden.

Ich möchte das ihr drauf achtet, dass die Überstunden jetzt nicht blind und alle auf einmal abgebaut werden. Wir haben noch ca 3 Monate dafür Zeit. Grundsätzlich gilt natürlich, dass die Überstunden nicht in den Hauptzeiten abgebaut werden. Sondern um die Hauptzeiten drum herum, sodass die Spätschicht als Beispiel erst um 16 Uhr anfängt. Ich möchte nicht dass die Mittelschicht dann 4 Stunden früher geht und dann nur von 11- 15 Uhr da war und wir in der Hauptzeit nicht genug haben für Promo, Telefon und Pt´s.

Wenn ihr Mitarbeiter habt mit besonders vielen Überstunden durch Krankheitsausfall zum Beispiel, meldet euch bitte bei mir, dass wir gemeinsam schauen wie man es am besten löst von der Planung her.

Die Cm´s sprechen bitte ihren Überstunden Abbau mit Richard oder mir ab. Sodass Trotzdem alles geplant und abgedeckt ist oder wir vertreten könn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü