Hallo Leute,
da unsere Standorte jetzt immer besser vernetzt sind und es daher kein großer Aufwand mehr ist sich in einem geöffneten Easy schon mal für eine Neueröffnung zu informieren, haben wir auch diese Abläufe geregelt und systematisiert.
– Interessenten werden beraten, der Aufwand darf aber nicht so groß sein, dass der eigene Betrieb des Studios und die Zielrerreichung dadrunter leiter. Trotzdem muss eine gute und qualitative Beratung gewährleistet werden. So viel wie nötig, so wenig wie möglich.
– Die Abos zählen für den Club der Neueröffnung, den nur für diesen Club kann das Neueröffnungsangebot geschrieben werden.
– Die Abos werden, wenn vorhanden, übers Tablett geschrieben, sodass sie direkt in der richtigen Cloud landen.
– Abos welche per Hand geschrieben werden, werden unmissverständlich und deutlich sichtbar in den Sondervereinbarung für die Neueröffnung gekennzeichnet. Beispiel: NEUERÖFFNUNG OBERNEULAND
– Der Mitarbeiter erhält die Einzelprovision für das Abos, laut Vereinbarung für die Neueröffnung. Diese Provsion wird in der Liste eingetragen, in der auch VVS und VIP Zusatzverkäufe getrackt werden. Im Fall Oberneuland:
2,50€ Abos 5€ Vips
– Abos zählen nicht in die Zielerreichung des Clubs sondern in die Zielerreichung der Neueröffnung. Der Cm der Neueröffnung wird informiert über die geschrieben Abos, dass er dieses Dokumentieren und traken kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü